Skip to main content

Einzelansicht: Aktuelles des ADAC Nordbayern

ADAC Tourismuspreis Bayern 2018

Am 26. Februar fand die feierliche Preisverleihung des ADAC Tourismuspreis Bayern 2018 in Denkendorf im Altmühltal statt.

Den 1. Platz, und somit ein Marketingpaket im Gegenwert von ca. 30.000 € konnte das Dinosaurier Museum Altmühltal, für sich bestimmen.

 

Unter dem Motto „Wissenschaft erleben – Erkenntnisse erfühlen – Tatsachen begreifen“ haben die Besucher an 365 Tagen im Jahr die Möglichkeit eine spannende Zeit zu erleben. Die Besucher begeben sich auf dem rund 1,5 km langen Rundweg auf eine Reise durch die verschiedenen Erdzeitalter und tauchen ein in 400 Millionen Jahre Entwicklungsgeschichte – vom Erdaltertum bis in die Erdneuzeit. Die Mitmach-Stationen laden Groß und Klein ein, selbst nach Fossilien und Millionen Jahre alten Haifischzähnen zu suchen, Skelette auszugraben, Gips zu gießen und die eigenen Fähigkeiten mit denen eines Dinosauriers zu vergleichen. „Wir wollen die Entstehungsgeschichte der Erde und Wis-senschaft auf spannende Weise gleichzeitig erlebbar und begreifbar machen“, erklärt Geschäftsführer Michael Völker das Konzept des Dinosaurier Museums.                                                                                        

 

Den 2. Platz belegt der Ammertaler Hof, eine historisches Gebäude aus dem 13. Jahrhundert, welches einst eines der ältesten und traditionsreichsten Gasthäuser im Ammertal war, und zu neuem Leben erweckt wurde. Mit einer Boulderhalle für alle Altersgruppen, Übernachtungsmöglichkeiten, Wohnmobilstellplätzen und eigener Gastronomie mit Biergarten und Sonnenterrasse, bietet der Ammertaler Hof eine Anlaufstelle für alle Generationen, für Einheimische und Touristen, Schulklassen und Personen mit Handicap. Über den 3. Platz freut sich der ErlebnisRadweg Hohenzollern, der vom Regionalmanagement des Landkreises Fürth konzipiert wurde. Auf circa 95 Kilometer führt der Augmented Reality-Radweg auf den Spuren der Hohenzollern, einer der bedeutendsten Dynastien Deutschlands, von Nürnberg durch den Landkreis Fürth bis nach Ansbach. Neben den einzigartigen Effekten und der Geschichte der Hohenzollern bietet die App Serviceauskünfte zu Gastronomie und weiteren Angeboten entlang des Weges

 

Sonderpreis für Digitalisierung

Ein Novum bei der jährlichen Verleihung des ADAC Tourismuspreises Bayern war die Vergabe des Sonderpreises für Digitalisierung. Ausgezeichnet wurde der Tourismusverband Ostbayern e.V. für das Projekt „Onlinebuchung Ostbayern – eine digitale Vertriebsstrategie“. Die “Onlinebuchung Ostbayern“ stellt Gastgebern eine Buchungslösung mit einem Zugang zu den regionalen Buchungsplattformen der Orte und Regionen zur Verfügung.

 

Eine Übersicht der Gewinner der letzten Jahre finden Sie hier.