Skip to main content

Einzelansicht: Aktuelles des ADAC Nordbayern

Kartfahren für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

Der MSC Hemau hat seit kurzem das Projekt "Kart fahren mit behinderten und krebskranken Kindern" in sein Programm aufgenommen.

 

Bei den Veranstaltungen kommt ein dafür eigens angefertigtes "Doppel-Kart" zum Einsatz und da es seit neuestem auch einen Anhänger hierfür gibt, ergeben sich noch mehr Möglichkeiten. 

 

Anfang Juni gab es bereits zwei Veranstaltungen mit geistig behinderten Kindern und Jugendlichen in Zusammenarbeit mit der Regens-Wagner-Stiftung.

 

Die Teilnehmer durften sich wie richtige Rennfahrer fühlen und das konnte man ihnen auch direkt ansehen. In den Kurven war förmlich zu sehen, wie es die Mundwinkel hochgezogen hat.

Für 2018 sind bereits weitere Veranstaltungen mit dem Doppel-Kart geplant:

am 14.07. in Kooperation mit dem Blindeninstitut Hemau und 

am 29.07. in Kooperation mit Traumzeit e.V. (erfüllt Wünsche von an krebserkrankten Kindern)
 

Über Anfragen von anderen Organisationen oder Instituten freut sich der MSC Hemau, um auch noch vielen weiteren behinderten oder erkrankten Kindern die Möglichkeit zu geben, den Spaß am Kartfahren zu entdecken. Anfragen können Sie an Kurt Lada richten: