Skip to main content

Einzelansicht: Aktuelles des ADAC Nordbayern

MSC Hemau bringt krebskranke Kinder zum Strahlen

Der MSC Hemau ist weiterhin fleißig mit seinen Karts im Einsatz. Am vergangenen Wochenende stand eine Veranstaltung in Kooperation mit Traumzeit e.V. statt. Auch dort konnten wieder viele Kindergesichter zum Lachen gebracht werden.

 

An der Veranstaltungen nahmen knapp 20 krebskranke Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern teil. Zwar gab es zu Beginn noch etwas Berührungsängste mit den motorisierten Vierrädern, aber diese konnten schnell beigelegt werden und entwickelten sich in eine solche Euphorie, dass so mancher Teilnehmer am liebsten nicht mehr nach Hause gegangen wäre.

 

Einige der jungen Nachwuchs-Motorsportler wollten anfangs gar nicht glauben, dass sie trotz ihres Handicaps selbst ans Steuer - der mit Funkabschaltung ausgestatteten - Karts dürfen. Nach kurzer Zeit drehten sie selbstständig ihre Runden auf dem Gelände.

 

Ebenso positiv wurde das Angebot einer Mitfahrt im Doppel-Kart angenommen, bei der es schon etwas rasanter zuging. Nicht nur die Kinder nahmen das Angebot dankend an, sondern ebenso die Eltern.

 

Auch für das leibliche Wohl war durch Kaffee und Kuchen gesorgt. Bei der Hitze durfte ein Eis natürlich ebenfalls nicht fehlen.

 

Zuletzt freuten sich die Nachwuchs-Motorsportler über Medaillen als Andenken und die vom ADAC bereitgestellten Geschenke.

 

Die größte Belohnung für die Organisatoren und alle Beteiligten waren die glücklichen und zufriedenen Kindergesichter und die Freude der Eltern darüber.