Skip to main content

Einzelansicht: Aktuelles des ADAC Nordbayern

1. Lauf des Enduro Jugend Cup

Am 1.6.2019 veranstaltete der MSC Südharzer MSC Nordhausen auf seiner Strecke in Hamma die erste Veranstaltung des Enduro Jugend Cup. Auf einer schönen Runde mit einigen den Klassen entsprechenden anspruchsvollen Passagen gingen die Kinder und Jugendlichen in den Wettkampf.

 

Los ging es mit der Papierabnahme sowie die Technische Abnahme. Anschließend fand die Fahrerbesprechung statt, hierbei wurde die Rundenvorgabe für die Klassen 1 und 2 auf 6 Runden festgelegt. Bei mittlerweile sommerlichen Temperaturen erfolgte der Start pünktlich.

 

Die beiden nordbayerischen Fahrer Maximilian Deyerler (Schüler 50) und Maximilian Voith (Schüler 65) fuhren sehr gut und konstant. Maximilian Deyerler ging leider bei einer Abfahrt in der Sonderprüfung zu Boden und verlor hierdurch die Chance auf den ersten Platz und beendete das Rennen auf Platz 2. Maximilian Voith kommt nach seinem Motorradwechsel auf 65 ccm immer besser zurecht und belegte Platz 4 der Tageswertung.

 

Bei den Klassen Jugend 85 und Jugend 125 wurde die Etappe um ein paar Auf- u. Abfahrten verlängert; eine Zeitkontrolle wurde nicht mit in die Runde integriert.  Somit wurde hier eine Rundenvorgabe von diesmal 11 Runden ausgegeben.

 

Auch in diesem Lauf war jeweils ein nordbayerischer Fahrer vertreten. Leon Volland (Jugend 85) und Luca Wiesinger (Jugend 125) gingen an den Start. Leon Volland war sichtlich nervös, was sich in seinen ersten Prüfungszeiten niederschlug. Die Nervosität legte sich allerdings von Runde zu Runde und Leon konnte Zeiten um Platz 4 herausfahren, beendete das Rennen dann allerdings auf Platz 6. Auch Luca Wiesinger wollte ein Top Ergebnis einfahren. Vielleicht war er dadurch etwas übermotiviert, so ging er gleich in der ersten Sonderprüfung zu Boden. Nach dem Sturz war Luca weiterhin fokussiert und fuhr wieder nach vorne, leider hatte er kurz vor Schluss einen Ausrutscher, was ihm am Ende Platz 3 einbrachte.

 

Die Mannschaftswertung gewann die Mannschaft des ADAC Hessen-Thüringen e.V. gefolgt von der Mannschaft des ADAC Nordbayern e.V., auf Platz 3 gliederte sich die Mannschaft des Offroad Club Hilmersdorf e.V. im ADAC ein.

 

Weiter geht es nun am 6.7.2019 mit dem Lauf beim AMC Sonnefeld e.V. die Nennung hierfür ist über www.easy-race.de möglich.

 

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.