Skip to main content

Einzelansicht: Aktuelles des ADAC Nordbayern

ADAC Ortsclubs helfen und engagieren sich!

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, gelten strikte Maßnahmen. Speziell die sogenannten Risikopatienten, also Menschen, die in der aktuellen Situation besonders gefährdet sind, werden gebeten zuhause zu bleiben und soziale Kontakte zu meiden.

Ältere Personen, sowie Personen mit Vorerkrankung sind einer besonders großen Gefahr mit gravierenden Folgen ausgesetzt. Ja, auch bei alltäglichen Dingen, kann eine Ansteckung ganz leicht erfolgen z.B. während dem Einkauf des täglichen Bedarfs. Eine gute Versorgung ist wichtig und sollte trotzdem gegeben sein.

 

So wurde die Kooperation zwischen der Autohaus Gruppe Spindler, dem ADAC Ortsclub Würzburg e.V. und dem E-CENTER Popp ins Leben gerufen.

 

Mit dem angebotenen zusatzkostenfreien sollen Personen ab 60 Jahren und Personen mit Vorerkrankung unterstützt werden, die keine Hilfe aus familiären oder nachbarschaftlichen Umfeld beziehen können.
 
Die Autohaus Gruppe Spindler stellt derzeit einen Audi Q2 als "Liefermobil" zur Verfügung. 


Der ADAC Ortsclub Würzburg e.V. koordiniert über seine aktiven ehrenamtlichen Mitglieder einen Einkaufs- und Lieferservice für Seniorinnen und Senioren. 
 

Die Waren werden beim  E-CENTER Popp kommissioniert.
 
Bestellungen können für den Landkreis Würzburg (15 km) von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr telefonisch unter  09305 / 98 99 62 aufgegeben werden. Die Auslieferung erfolgt  ab 17:00 Uhr.
 
Damit möchten die Kooperationspartner ihren solidarischen Beitrag zur Bewältigung der Krise beitragen und Senioren die Sicherheit geben, keine Sorge um ihren Grundbedarf haben zu müssen.
 
Dieses Angebot erfolgt ehrenamtlich und es werden selbstverständlich keinerlei Kosten für die Lieferung erhoben.