Mobil mit Köpfchen

Klassenstufen 11/12 und Berufsschulen

 

„Mobil mit Köpfchen“ ist ein Aktiv-Programm, mit dem der ADAC-Verkehrssicherheitskreis Bayern e.V. und der TÜV Süddeutschland Gymnasiasten und Berufsschüler für das Thema Mobilität und Umwelt sensibilisieren wollen. Unterstützung erfährt die Aktion auch vom Umweltministerium und vom Kultusministerium.

 

Gerade junge Fahranfänger haben in erster Linie nicht die Umwelt „im Kopf“, wenn sie das lange ersehnte „Freiheitsgefühl“ ausleben möchten. Gleichzeitig lassen sich hierbei nicht durchgehend böse Absichten unterstellen, denn die mangelnde Fahrerfahrung trägt einen hohen Anteil zum Verhalten der Führerscheinneulinge bei. Um das eigene Handeln zu hinterfragen und nachhaltig für das Thema „Mobilität und Umwelt“ zu sensibilisieren, beinhaltet die  90-minütige Aktion an Ihrer Schule u.a. folgende Programminhalte:

 

Vermittlung von aktuellen Umweltproblemen durch Lärm- und Abgasemissionen, Tipps zur umweltschonenden Teilnahme am Straßenverkehr, Messfahrten zur Demonstration des Zusammenhangs zwischen Fahrweise und Emissionswerten, z. B.:

 

  • Vorbeifahrt mit konstanter Geschwindigkeit mit 30 km/h und 50 km/h bei unterschiedlicher Gangwahl
  • Anfahren (normal) vs. Kavalierstart
  • Innengeräuschmessung bei Radiobetrieb
  • Abgasmengenmessung bei unterschiedlichen Drehzahlen

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unten stehendem Flyer. Bei Fragen zum Programm können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail erreichen. Die Anmeldung erfolgt über das nachfolgende Anmeldeformular.


Für Schulen ist dieses Programm kostenfrei.

Anmeldung:
Anmeldeformular
 
Information:
Telefon 0911 9595-217
E-Mail

 

Flyer Mobil mit Köpfchen