Camping erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Camping wird bei den Deutschen immer beliebter. Egal ob Wohnwagen, Wohnmobil, Mobilheim oder Zelt.

Beliebtestes Ziel der Camper blieb 2016 Bayern mit 5,2 Millionen Übernachtungen auf Campingplätzen, dicht gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern mit knapp fünf Millionen Übernachtungen und Niedersachsen mit 4,4 Millionen.

Kostenloses Camping-Informationsmaterial

Der ADAC hält für seine Mitglieder eine Vielzahl an kostenlosen Broschüren zum Thema Camping bereit.

 

Veranstaltungen 2017:
Der ADAC und seine Camping-Ortsclubs organisieren ein umfangreiches Programm von Campingfahrten- und treffen. Sie sind herzlich dazu eingeladen, an diesen beliebten Gemeinschaftsveranstaltungen teilzunehmen. In der Broschüre finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen, sowie Termine für ADAC Fahrtrainings für Caravans, Anhänger und Wohnmobile und Messen und Ausstellungen

 

Lust auf Camping
Was passt am besten zu den eigenen Bedürfnissen, wie klappt´s? Diese Broschüre gibt Rat beim Mieten oder Kaufen von Caravan und Wohnmobil, erläutert die Benutzung typischer Campingeinrichtungen wie der Gasanlage und nennt die wichtigsten Vorschriften.
Jede Campingart hat ihre eigenen Vorteile –diese werden in dem Ratgeber ausführlich dargestellt.

 


"Entdeckertouren mit dem Wohnmobil"
Das Magazin „Entdeckertouren mit dem Wohnmobil“ des Vereins Die Burgenstraße e.V. entführt Camper auf eine der bekanntesten Touristikstraßen Deutschlands. Auf 56 Seiten finden Sie Stellplätzen und Tipps zu den Themen "Einkehren", "Mitbringen", "Freizeitvergnügen" und "Unterwegs auf vier Pfoten" entlang der Ferienstraße.


Die aufgeführten Broschüren erhalten Sie in allen nordbayerischen ADAC Geschäftsstellen oder durch
Bestellung per E-Mail an: bettina.engel@nby.adac.de.

ADAC Campingführer und ADAC Stellplatzführer

Mit den neuen ADAC Camping- und Stellplatzführern 2018 finden Wohnmobilisten, Gespannfahrer und Zeltcamper attraktive Übernachtungs- und Urlaubsmöglichkeiten in Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal, der Schweiz, Italien, Kroatien, Österreich und Slowenien.

 

ADAC Campingführer 2018

 

Die beiden Bände bieten aktuelle Daten zu mehr als 5.550 Campingplätzen in 37 Ländern. Bis zu 300 Einzelinformationen pro Platz ermöglichen einen umfassenden Überblick über deren Ausstattung und Angebot.

 

Der Campingführer für Deutschland und Nordeuropa beschreibt auf 990 Seiten über 2.900 attraktive Plätze in 18 Ländern. Der Campingführer Südeuropa bietet alles Wissenswerte auf knapp 1.190 Seiten zu rund 2.900 Campingplätzen in 20 Ländern.

 

Beide Bände beinhalten jeweils eine herausnehmbare, große Planungskarte sowie die „ADAC CampCard 2018“. Mit ihr kann der Besitzer auf Camping- und Wohnmobilstellplätzen in ganz Europa jede Menge attraktiver Angebote in Anspruch nehmen – von Sonderpreisen in der Nebensaison über Vorteilsangebote bis hin zu Ermäßigungen bei Mietunterkünften.

Die Campingführer sind für jeweils 22,80 Euro in den ADAC Geschäftsstellen und im Internet unter www.adac.de/shop* erhältlich.

 

 

ADAC Stellplatzführer 2018

 

Die beiden Bände des ADAC Stellplatzführers beschreiben über 6.800 Wohnmobil-Stellplätze in 37 Ländern Europas: Versorgungs- und Entsorgungseinrichtungen, Lage und Zufahrt, Ausstattung und Gebühren.

 

Eine große Hilfe bei der Stellplatz-Auswahl ist die ADAC-Klassifikation, die auf den Besichtigungen erfahrener Inspekteure des ADAC basiert. Es werden sechs Leistungsbereiche dargestellt, dazu gibt es eine 5-Sterne-Gesamtbewertung. Mit der in allen Bänden gratis beiliegenden ADAC CampCard  erhalten Sie attraktive Rabatte und Vorteilsangebote.

 

Den Stellplatzführer 2018 in 2 Bänden erhalten Sie für 22,80 Euro in den ADAC Geschäftsstellen und im Internet unter www.adac.de/shop*.

 

 

NEU: ADAC Camping- und Stellplatzführer

 

Wohnmobilfahrer suchen gerade für längere Aufenthalte neben Stellplätzen auch klassische Campingplätze auf. Umgekehrt unternehmen immer mehr Besitzer von Touring-Caravans Rund- oder Städtereisen und fahren gezielt Stellplätze an, die auch Caravangespanne aufnehmen. Die Reihe der ADAC Camping- und Stellplatzführer trägt diesem Trend Rechnung und vereint Campingplätze und Stellplätze der beschriebenen Urlaubsländer jeweils in einem Band.

 

Folgende 4 Bände sind 2018 erschienen:

  • Skandinavien
  • Deutschland
  • Italien - Kroatien - Österreich - Slowenien
  • Frankreich - Spanien - Portugal - Schweiz

Für 19,99 Euro je Band in den ADAC Geschäftsstellen und im Internet unter www.adac.de/shop*.   

 

 

 

Camping-Clubs in Nordbayern

Haben Sie sich auch schon einmal Gedanken gemacht, wie Sie Ihren Wohnwagen oder Ihr Wohnmobil stärker nutzen könnten?

Sicher würde so mancher gerne das eine oder andere Wochenende einen Kurzurlaub auf einem Campingplatz einlegen, aber eigentlich kennt man ja dort niemanden - und bis man die Gegend einigermaßen erforscht hat, ist das Wochenende schon wieder vorbei.

Darum gibt es seit vielen Jahren Campingclubs im ADAC, die Gäste immer willkommen heißen. Besuchen Sie doch mal ganz unverbindlich einen dieser Clubs oder ein Club-Treffen:

Camping-Clubs in Nordbayern

Campinggruppe im 1. AC Ansbach
Claudia Schroll
Sommerau 20
91522 Ansbach
Tel. 0981/124 98
E-Mail: claudiaschroll@yahoo.de


Erlanger Campingclub
Rainer Goergen
Moselstraße 6
90542 Erlangen
Tel. 09126/ 78 12
E-Mail: rainer@treveri.de

Homepage


Campinggruppe im MSC Heilsbronn
Herbert Rossel
Langenloher Str. 24
91580 Petersaurach
Tel.: 09872/ 29 29
E-Mail: hrossel@df-ds.de

Homepage