Navigation

Camping

Camping erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Ob mit Zelt, Wohnwagen, Wohnmobil oder in einer Mietunterkunft: Camping ist absolut in und wird bei den Deutschen immer beliebter.

"Was machen wir in diesem Jahr?" Statt Pauschalreise lautet die Antwort auf diese Frage in den letzten Jahren immer häufiger: Campen. Die Absatzzahlen von Wohnwagen, Campern und die Belegungszahlen von Campingplätzen sprechen Bände. Mittlerweile gibt es etwa zehn Prozent mehr Campingplätze in Deutschland als noch vor zehn Jahren. Die meisten davon befinden sich in Süddeutschland. Mit seinen Bergen, Seen und unberührten Landschaften mausert sich gerade Bayern zum Campingtraumland.

ADAC Campingführer 2021

Der zuverlässige Begleiter für die Reise im Campingboom sind die ADAC Campingführer: In Zusammenarbeit mit PiNCAMP, dem Campingportal des ADAC, sind wieder zwei rund 1.000 Seiten starke Nachschlagewerke entstanden, die alle Fragen rund um die Suche nach dem idealen Campingplatz mit kompetenter ADAC Expertise beantworten. 
Der Marktführer im Bereich Camping bietet verlässlichen, praktischen Service für den großen Trip: Insgesamt werden in den beiden Bänden rund 5.500 Campingplätze in 35 Ländern vorgestellt und mit der zuverlässigen Bewertung mit bis zu 5 Sternen klassifiziert. Verständliche Piktogramme bewerten jeden Campingplatz – übersichtlich gegliedert in die wichtigsten Kategorien Platz, Sanitär, Shopping, Freizeit und Baden. Neu im Jahr 2021 sind die reichhaltigen touristischen Informationen zu jedem Land und vielen Regionen, die die Planung des Urlaubs zusätzlich vereinfachen. Die großformatige Planungskarte zeigt übersichtlich alle vorgestellten Plätze – so wird die Suche zum Vergnügen und der nächste Campingplatz ist dank der Experten vom ADAC schnell gefunden. 

 

ADAC Campcard 2021


Auch die Urlaubskasse kann aufatmen: Mit über 3.500 Rabatt-Angeboten spart die ADAC Campcard bares Geld – gegenüber den Vorjahren wurde das Rabattsystem dabei stark vereinfacht und übersichtlicher gestaltet, so dass nun noch mehr Camper von den Vorteilen profitieren können: Eine Karte, tausende Rabatte.

 

Broschüren erhalten Sie in allen nordbayerischen ADAC Geschäftsstellen oder per E-Mail an: bettina.engel @ nby.adac.de.

Weitere Reiselitaratur erhalten Sie hier

Mit dem neuen ADAC Stellplatzführer 2021 finden Wohnmobilisten, Gespannfahrer und Zeltcamper attraktive Übernachtungs- und Urlaubsmöglichkeiten in 36 Ländern.

 

ADAC Stellplatzführer

Das Standardwerk in zwei Bänden: Deutschland & Nordeuropa und Südeuropa

Mit ADAC Stellplatz-Klassifikation und 5-Sterne-Gesamtbewertung
Der ADAC Stellplatzführer beschreibt rund 6.700 Wohnmobil-Stellplätze in 36 Ländern Europas: Versorgungs- und Entsorgungseinrichtungen, Lage und Zufahrt, Ausstattung und Gebühren.
Eine große Hilfe bei der Stellplatz-Auswahl ist die ADAC Klassifikation, die auf den Besichtigungen erfahrener Inspekteure des ADAC basiert. Es werden mehrere Leistungsbereiche dargestellt, dazu gibt es eine 5-Sterne-Gesamtbewertung. Alles Wissenswerte für unterwegs, z.B. Verkehrsbestimmungen der Urlaubsländer, findet man im Serviceteil.

 

 

Stellplatzklassifikation
Grundlage ist die eigens entwickelte ADAC Stellplatz-Klassifikation: drei Leistungsbereiche „Platz/Gelände“, „Strom/Wasser“ und „Service“ in einer übersichtlichen Grafik. Sie ergeben die Gesamtbewertung des jeweiligen Stellplatzes mit bis zu 5 Sternen.
Die ADAC Stellplatz-Klassifikation basiert auf einer Vielzahl von Daten, die von den erfahrenen ADAC Inspekteuren jährlich erhoben werden. So enthält jede Stellplatzbeschreibung bis zu 200 Einzelinformationen in Textform und Piktogrammen – dazu gehören alle Details zu den Ver- und Entsorgungseinrichtungen, zur allgemeinen Ausstattung der Stellplätze, Freizeitangeboten, Kinderspielplätzen, Waschmaschinen und Wäschetrockner, Lage, Zufahrt, Geländebeschaffenheit u.v.m.

Stellplätze in 36 Ländern:
Deutschland, Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Estland, Färöer, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Montenegro, Niederlande, Nordmazedonien, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn

 

Weitere Broschüren finden Sie hier

Digitale Camping-Plattform: PiNCAMP powered by ADAC

Camping-Interessierte finden auf PiNCAMP Inspiration durch News, Reiseberichte, Interviews und Fahrzeug-Tipps. Neben Porträts von über 9.000 Campingplätzen und über 8.000 Reisezielen sind auch Bewertungen von Campern verfügbar. Druch zeitgemäßes Design und Optimierung für alle mobilen Endgeräte können Interessierte schnell und einfach ihren passenden Platz finden und direkt online buchen.

Die Nutzung von PiNCAMP ist für Camper kostenlos. 

Weitere Infos hier

ADAC Campingführer und Camcard 2020

 

Der zuverlässige Begleiter für jeden Campingurlaub – komplett neu zusammengestellt mit den aktuellen Eindrücken der erfahrenen ADAC Inspekteure vor Ort. 
Mit ADAC Campcard und bewährter 5-Sterne-Gesamtbewertung.
Der nächste Urlaub kann kommen: Mit den neuen ADAC Campingführern für die Saison 2020 wird die Suche nach dem perfekten Reiseziel zum puren Vergnügen. Mit insgesamt über 5.500 der attraktivsten Campingplätze in 36 Ländern zählen die ADAC Campingführer Deutschland/Nordeuropa und Südeuropa Jahr für Jahr zu den wichtigsten Begleitern bei der Reiseplanung und unterwegs.

 

Die 5-Sterne-Gesamtbewertung, jede Menge Einzelinformationen pro Platz, eine detailgenaue ADAC Campingplatz-Klassifikation in mehreren Kategorien, exakte GPS-Koordinaten und aktuelle Preise machen es noch leichter, für jeden Geschmack den idealen Urlaubsplatz zu finden.
Mit der ADAC Campcard 2020 erwarten Sie zudem über 3.500 attraktive Vorteilsangebote auf Camping- und Wohnmobil-Stellplätzen in ganz Europa – von Sonderpreisen für Standplätze in der Haupt- und Nebensaison bis zu Vergünstigungen für Mietunterkünfte.