Navigation

ADAC Tourismuspreis Bayern

Sie kennen sicherlich den Oscar – den Filmpreis, der jedes Jahr für die besten Filme des Vorjahres vergeben wird. Aber kennen Sie auch den „Bayerischen Tourismus-Oscar“? Die Rede ist vom ADAC Tourismuspreis Bayern, den der ADAC Nordbayern und der ADAC Südbayern seit 10 Jahren verleihen, seit 2013 zusammen mit der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH. Diesen Spitznamen hat der Preis vor einiger Zeit von einem der Gewinner erhalten. Wir finden: Er ist sehr passend. Denn die Projekte, die wir auszeichnen, gehören ebenfalls zu den Besten der Besten, und zwar in der bayerischen Tourismuslandschaft. Und sie gehören „auf die Bühne“ und sollen einem großen Publikum vorgestellt werden. 

Warum braucht Bayern den ADAC Tourismuspreis?

Bayern steht seit Jahren an der Spitze der Top-Urlaubsdestinationen in Deutschland und konnte sich auch im vergangenen Jahr mit über 37 Mio. Ankünften und über 94 Mio. Übernachtungen auf dieser Position behaupten. Der Erfolg und die Vorreiterrolle des bayerischen Tourismus haben somit bereits Tradition! Um diesen hohen Standard zu halten, darf man sich jedoch nicht nur an Vergangenem festhalten – vielmehr bedarf es einer konsequenten, kreativen Weiterentwicklung der Angebote und Leistungen, um die touristische Angebotsvielfalt in Bayern auch langfristig gewährleisten und ständig verbessern zu können. Um die Umsetzung solcher touristischen Leuchtturmprojekte zu fördern und aktiv zu unterstützen, verleihen wir den ADAC Tourismuspreis Bayern.

Was suchen wir?

Wir suchen zukunftsweisende Lösungen, die durch ihre Nachhaltigkeit und ihren hohen Innovationsgrad die touristische Angebotspalette in Bayern mitprägen und Vorbild für andere Tourismusakteure sein können: Touristische Leuchttürme und Innovationen. Diese Impulse heben sich durch Qualität, Service- und Gästeorientierung, Kreativität oder Originalität von Mitbewerbern ab und bestechen durch ihre Alleinstellungsmerkmale.

Warum engagiert sich der ADAC im Tourismus?

Mit über 20 Mio. Mitgliedern ist der ADAC nicht nur der größte eingetragene Verein Deutschlands, sondern auch der stärkste Mobilitätsdienstleister. Die Mitgliederinteressen sind repräsentativ und haben nicht zuletzt unter touristischen Gesichtspunkten eine hohe Aussagekraft. Auswertungen haben ergeben, dass unsere Mitglieder die bayerischen Tourismusdestinationen präferieren – unsere Mitglieder sind Ihre Gäste – lassen Sie uns diese gemeinsam vom zukunftsfähigen Tourismusangebot in Bayern begeistern! Durch die Zusammenarbeit mit der Bayern Tourismus Marketing GmbH stehen große Institutionen der bayerischen Tourismuswirtschaft Seite an Seite.

Wer darf teilnehmen?

Zugelassen sind konkrete langfristige Lösungen bzw. zeitlich befristete Angebote für den Tourismus in Bayern, die von bayerischen Unternehmen (Hauptfirmensitz in Bayern), Privatpersonen, Vereinen, Verbänden, Landkreisen, Gemeinden oder Kommunen entwickelt wurden. Diese Lösungen/ Angebote müssen bereits umgesetzt und am Markt positioniert sein, so dass ein messbarer Erfolg abgeleitet werden kann. Projekte, die noch nicht realisiert wurden, sondern lediglich als Konzept oder Ideenskizze vorliegen, sind nicht zulässig. Die eingereichten Projekte müssen in den vergangenen zwei Jahren installiert worden sein.

Neugierig geworden?

Bewerben Sie sich hier!